Eifeltierheim Altrich und die Tierhilfe Thalfang

vom 26. August 2021      Zurück zur Übersicht
Heute geht unser besonderer Dank an das Eifeltierheim Altrich und die Tierhilfe Thalfang, die uns zusammen unter der Organisation von Herbert Lauterbach sage und schreibe 200kg!!! Futter gespendet haben!

Ihr zeigt uns mit euren Mühen eindeutig: die Tierschützer von Rheinland-Pfalz halten zusammen! Wir sind mehr als gerührt und können euch versichern, das Futter kommt da an, wo es gebraucht wird!

Die Paletten mit den 200kg gingen in diesem Fall nach Wolken, zu einer unserer „Auswilderungstellen“. Auch Diana gilt unser Dank.

Derzeit sechs „Wildlingen“ wird in Wolken ein entspanntes neues Leben ermöglicht, größtenteils unbehelligt vom Menschen mit viel Platz und Natur, ist dies möglich. Gechippt und kastriert, aber trotz größter Mühen unsererseits leider nicht mit dem Menschen sozialisierbar, dürfen sie dort ihr gesamtes Leben verbringen. Bis zum Winter dürfen noch vier weitere Katzen dazu kommen. Zunächst werden sie in einer Scheune oder einem anderen abschließbarem Raum mehrere Wochen an die neue Umgebung gewöhnt. Nach der Eingewöhnungszeit werden die Türen geöffnet und sie dürfen sich draußen austoben. An der Fütterungsstelle gibt es täglich frisches Wasser und Futter, sodass unsere Ehrenamtlichen die Schützlinge ständig im Blick behalten können, falls einer kränkelt und tierärztliche Untersuchung braucht. Keine unserer Katzen muss sich dort draußen alleine rumschlagen!

Auch diese Arbeit gehört zum Tierschutz mit dazu!

Noch einmal ein herzliches Dank an das Eifeltierheim Altrich und die Tierhilfe Thalfang!

Pressemitteilung der Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Zurück zur Übersicht