Ein Weihnachtswunder

vom 08. Dezember 2021      Zurück zur Übersicht
Wir können es kaum glauben - aber wir durften es erleben: Ein kleines großes Weihnachtswunder 
Im Tierschutz geht es oft darum, die Hoffnung bis zum Schluss nicht aufzugeben. Und trotzdem können wir es kaum fassen Aber von vorne: 4 1/2 Monate liegt die Flutkatastrophe nun zurück. Kater Mogli gehörte anfangs zu den Glückspilzen, denn seine Besitzer konnten sich in der Flutnacht mit ihm und seinem Kumpel Lucky auf das Dach des Hauses retten. Doch leider passierte das, was jedem Haustierbesitzer das Herz zerreißt: Mogli entwischte aus der Notunterkunft, wo er sich überhaupt nicht auskannte. So irrte er monatelang orientierungslos in fremder Umgebung umher. Doch niemand sah ihn. Aber dann - ein Hoffnungsschimmer: Eine tierliebe Frau bemerke eine herrenlos aussehende, hungrige Katze und schaute nicht weg, sondern meldete ihre Sichtung bei Facebook. Kurze Zeit später war unsere Helferin Susi vor Ort und konnte die Katze sichern. Struppig und eingefallen bettelte sie nach Futter und verschlang es sofort hungrig und dabei laut schnurrend. Die Katze wurde umgehend zum Tierarzt gebracht, wo der Chip ausgelesen wurde. Und dann wurde aus einem Hoffnungsschimmer Wirklichkeit: Es handelte sich um den so lange vermissten Mogli Wir und vor allem die Besitzer sind so unglaublich dankbar, dass es so tolle Menschen wie euch gibt, die nicht wegschauen! Wir bedanken uns von en für dieses vorgezogene Weihnachtswunder.

Zurück zur Übersicht