Fangaktion in der Grafschaft

vom 31. Oktober 2021      Zurück zur Übersicht

Die Katzenschutzfreunde wurden vom Veterinäramt um Unterstützung gebeten, umgehend wurde gehandelt. Es wurde festgestellt, dass es sich um ein größeres Katzenaufkommen mit unkastrierten, teilweise etlichen Langhaarkatzen, die schlecht versorgt waren, handelte. Alle Kitten sind krank, haben Katzenschnupfen, massive Augenentzündungen und sind verfilzt. Ob die Augen zu retten sind, ist noch fraglich. Nach einigen Tierarztbehandlungen werden sie zurzeit auf der Pflegestelle in Schalkenbach intensiv versorgt und gepäppelt. Alle Tiere waren abgemagert und die dicken Wurmbäuche täuschten gute Ernährung vor. Der Kot, incl. Würmer hat sich im langen Fell verfangen und die Kätzchen sind noch dazu unsauber. Eine Entwurmung der ganzen 13 Katzen brachte ebenfalls zum Vorschein, dass diese Tiere noch nicht ein einziges Mal entwurmt wurden. Für uns grenzt das an Tierquälerei. Die Katzen haben Schmerzen und es wurde einfach weggeschaut wie schlecht es den Fellnasen geht.

Bitte der Katzenschutzfreunde: Schaut nicht weg, meldet solche Missstände.

Wir versuchen immer im Sinne des Tieres zu handeln. Danke!
Zurück zur Übersicht